< Neue Hauptamtsleitung bestimmt - Ulrike Bosch folgt auf Tanja Oelmaier | Allgäu-Bodensee-Oberschwaben

News aus der schönsten Region Deutschlands

Neue Hauptamtsleitung bestimmt - Ulrike Bosch folgt auf Tanja Oelmaier

[Ochsenhasuen] Ulrike Bosch soll die Nachfolge von Hauptamtsleiterin Tanja Oelmaier antreten, die die Stadtverwaltung zum 1. Oktober verlassen wird. Dies entschied der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung. Die 50-jährige Stadtamtfrau Ulrike Bosch ist bereits seit vielen Jahren bei der Stadt Ochsenhausen beschäftigt und derzeit Leiterin des Sachgebiets Bürgerdienste mit dem Ordnungsamt. Außerdem ist sie für den Bereich Digitalisierung verantwortlich.

Der Gemeinderat folgte damit dem Vorschlag von Bürgermeister Andreas Denzel, die frei werdende Stelle nicht öffentlich auszuschreiben, sondern mit einer internen Nachwuchskraft zu besetzen. Überzeugt waren sowohl das Stadtoberhaupt als auch die Gemeinderäte, dass die interne Wiederbesetzung der Stelle die beste Lösung sei, da Frau Bosch alle geforderten Anforderungen erfülle. „Da sie bisher schon die Vertreterin der Hauptamtsleiterin war, kennt sie sich in den Arbeitsbereichen aus und weiß, was auf sie zukommt“, so der Bürgermeister. Gut sei auch, so der Bürgermeister, dass es damit gelinge, einer Mitarbeiterin aus den eigenen Reihen, die sich hervorragend bewährt habe, einen Aufstieg zu ermöglichen. Nachdem Frau Bosch erst vor kurzem die Aufstiegsfortbildung vom mittleren in den gehobenen Dienst absolviert und zudem auch noch die Ausbildereignungsprüfung abgelegt habe, sei es nur folgerichtig, dass sie weitere verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen wolle.


„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, erklärte Ulrike Bosch, „wobei ich mir dessen bewusst bin, dass es auch eine Herausforderung sein wird.“ Die verheiratete Mutter dreier Kinder kam nach ihrer Ausbildung zum mittleren Verwaltungsdienst im Jahr 1988 zur Stadt Ochsenhausen, wo sie zunächst in den Ortsverwaltungen in Mittelbuch und Reinstetten eingesetzt war. Nach familienbedingten Unterbrechungen übernahm sie anschließend zu den Ortsverwaltungen auch den Bereich des Ordnungsamts und die Geschäftsstelle des Gemeinderats. 2018 absolvierte sie die Aufstiegsfortbildung für den gehobenen Dienst und übernahm die Sachgebietsleitung Bürgerdienste und Ordnungsamt. Zudem legte sie noch die Ausbildereignungsprüfung ab. „Ich danke sowohl dem Gemeinderat als auch Bürgermeister Denzel für das in mich gesetzte Vertrauen“, so die frischgebackene Hauptamtsleiterin. Offiziell wird Ulrike Bosch ihre Stelle zum 1. Oktober antreten. Bis dahin wird sie von ihrer Vorgängerin noch in ihr neues Tätigkeitsfeld eingewiesen. Als erstes muss sie sich zunächst
jedoch um die Wiederbesetzung ihrer derzeitigen Stelle kümmern, die durch ihren Wechsel frei wird.


Text und Bild: Stadt Ochsenhausen

 

 

Tags für diesen Artikel: ,

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.