< Grundschüler*innen erhalten Kunstkiste | Allgäu-Bodensee-Oberschwaben

News aus der schönsten Region Deutschlands

Grundschüler*innen erhalten Kunstkiste

[Memmingen] Am Morgen des 3.7.2020 fand die offizielle Übergabe der ersten Kunstkisten statt. Die Aktion wurde von der MEWO Kunsthalle initiiert und soll allen Grundschüler*innen in Memmingen direkt zugutekommen. Oberbürgermeister Manfred Schilder lobte das Engagement der MEWO Kunsthalle und dankte den Freunden der MEWO Kunsthalle e.V. für deren finanzielle Unterstützung.

Die Kunstkiste ist eine von der MEWO Kunsthalle initiierte Aktion, um Kindern auch in diesen Zeiten Zugang zur Kunst zu ermöglichen und für unbeschwerte kreative Stunden zu sorgen. An Schulen gibt es bis auf weiteres kaum Kunstunterricht. Auch Angebote in der Freizeit wie die beliebten Ateliertermine in der MEWO Kunsthalle können nicht wahrgenommen werden. Mit Unterstützung der Freunde der MEWO Kunsthalle e.V., die den größten Teil der Kosten übernommen haben, entwickelte das Team der Kunstvermittlung diese besondere Kunstaktion. Sie richtet sich direkt an alle Schüler*innen der Memminger Grundschulen und einiger ausgewählter im Landkreis.

Jede/r Schüler*in soll eine ‚Kunstkiste‘ erhalten, die eine Informations- und 9 Aktivitätskarten sowie ausgesuchtes Material (Skizzenheft, Pfeifenputzer, Luftballon, 4-Farbstift, etc.) enthält. Die Schüler*innen sollen auf diese Weise angeleitet werden, sich kreativ zu betätigen und sich gleichzeitig mit den aktuellen Ausstellungen zu beschäftigen. Das Vermittlungsteam der MEWO Kunsthalle konzipierte die Karten inhaltlich in enger Abstimmung auf Lehrpläne und Ausstellungsschwerpunkte.

Die Kosten für die etwa 2.000 zu verteilenden ‚Kunstkisten‘ werden zum größten Teil von den Freunden der MEWO Kunsthalle e. V. getragen. Der Gerstaecker Verlag hat einen großzügigen Rabatt für die Materialien gewährt. In der ersten und zweiten Juliwoche werden die ‚Kunstkisten‘ an die Schulen verteilt.

Zitate

Oberbürgermeister Manfred Schilder

„Die Kunstkisten sollen dazu anregen, dass die Grundschüler*innen in die Kunst eintauchen und diese Aktion als Anlass nehmen, sich kreativ und frei auszuleben.“

Angela Heuss-Hornfeck (Schulleiterin der Theodor-Heuss-Schule)

„Das Besondere an der Kunst ist, dass man nicht nach einer bestimmten Sache sucht, sondern die Dinge findet.“

In Anlehnung an Pablo Picasso

Oberbürgermeister Manfred Schilder übergibt die ersten Kunstkisten an Sofie (9 J.) und Tobias (10 J.) aus der vierten Klasse der Theodor-Heuss-Schule im Beisein der Schulleiterin Angela Heuß-Hornfeck.

Oberbürgermeister Manfred Schilder übergibt die ersten Kunstkisten an Sofie (9 J.) und Tobias (10 J.) aus der vierten Klasse der Theodor-Heuss-Schule im Beisein der Schulleiterin Angela Heuß-Hornfeck.

 

Sofie (9 J.) und Tobias (10 J.) beim Auspacken der Kunstkiste in Begleitung von Natalie Gianfelice-Wagner, Kunstvermittlerin an der MEWO Kunsthalle.
Sofie (9 J.) und Tobias (10 J.) beim Auspacken der Kunstkiste in Begleitung von Natalie Gianfelice-Wagner, Kunstvermittlerin an der MEWO Kunsthalle.

 

Text und Bild: Stadt Memmingen

 

 

Tags für diesen Artikel: , ,

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.