Empfang einer Schülergruppe aus Auch/ Frankreich

26.11.2019

[Memmingen] Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Memmingen und Auch, Frankreich, empfing Bürgermeisterin Margareta Böckh eine Schülergruppe aus Auch und des Bernhard-Strigel-Gymnasiums mit ihren Betreuern im Rathaus. Die deutschen und französischen Schülerinnen und Schüler interviewten im Anschluss einige Zeitzeugen, um mehr über die gemeinsame Geschichte der Partnerstädte zu erfahren.

„Ich freue mich, Euch in Memmingen willkommen heißen zu dürfen. Gerade in unserer heutigen Zeit ist es sehr wichtig, dass sich die jungen Menschen in Europa miteinander austauschen und Verständnis für die anderen Länder entwickeln“, begrüßte Böckh die Jugendlichen. „Ich wünsche Euch einen schönen Aufenthalt in Memmingen und spannende Interviews.“ 

Die Jugendlichen interviewten insgesamt 13 Zeitzeugen, unter denen sich Alt-Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, der ehemalige Vorsitzende des Freundeskreises Wolfgang Zorn und seine Nachfolgerin Genevieve Titze befanden. 

Die Gespräche bildeten das Herzstück eines Projektes der Jugendlichen des BSG und des Oratoire St. Marie/ Auch, das zum Nachdenken über die Geschichte, die Entwicklung und die Zukunft der Partnerschaft anregen soll. Auf französischer Seite wird das Projekt im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft im Mai 2020 fortgesetzt.


Text und Bild: Stadt Memmingen

Bürgermeisterin Margareta Böckh (rechts) begrüßte die Jugendlichen mit ihren Betreuern aus Auch/ Frankreich anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Partnerschaft in der Rathaushalle. 
Bürgermeisterin Margareta Böckh (rechts) begrüßte die Jugendlichen mit ihren Betreuern aus Auch/ Frankreich anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Partnerschaft in der Rathaushalle.
Gemeinsam arbeiten die Jugendlichen aus Memmingen und Auch/ Frankreich an einem Projekt, um die Geschichte, die Entwicklung und die Zukunft der Partnerschaft zu ergründen. 
Gemeinsam arbeiten die Jugendlichen aus Memmingen und Auch/ Frankreich an einem Projekt, um die Geschichte, die Entwicklung und die Zukunft der Partnerschaft zu ergründen.
Die Jugendlichen interviewten insgesamt 13 Zeitzeugen, darunter auch Alt-Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (vorne rechts) und Organisatorin Anette Niedermeier (links daneben). 
Die Jugendlichen interviewten insgesamt 13 Zeitzeugen, darunter auch Alt-Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (vorne rechts) und Organisatorin Anette Niedermeier (links daneben).
 

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Workshop für kinderfreundliche Innenstadt

    Workshop für kinderfreundliche Innenstadt
    [Memmingen] Das Memminger Kinderparlament tagte bereits zum dritten Mal im Rathaus. Diesmal beschäftigten sich die 28 Vertreterinnen und Vertreter der circa 5.500 Schulkinder in Memmingen im Workshop „Kinderfreundliche Innenstadt“ mit Fragen rund um die Gestaltung verschiedener Plätze. Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte die Kinder herzlich: „Das Kinderparlament ist mittlerweile eine feste Einrichtung im Rathaus. Wir freuen uns sehr auf eure Ideen.“
  • Kundenstopper an Wertstoffinseln zeigen Wirkung

    Kundenstopper an Wertstoffinseln zeigen Wirkung
    [Memmingen] Sie stehen im Weg und informieren bildlich. Die sogenannten Kundenstopper, die mittlerweile an 20 Wertstoffinseln von der Stadt Memmingen aufgestellt wurden, zeigen Wirkung. So konnte die Durchschnittsmenge von wild abgelagertem Müll von 17 Tonnen pro Monat (Zeitraum der vorherigen 15 Monate) auf 9,5 Tonnen verringert werden.
  • Ideensammlung zur VU Altstadt

    Ideensammlung zur VU Altstadt
    [Memmingen] Im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) der Memminger Altstadt wurden nun auch die Ziele und Ideen des Stadtrats abgefragt. Neben den Stadträtinnen und Stadträten waren auch Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung sowie die Fachplaner von Haines-Leger (Stadtplanung), arc.grün (Landschaftsarchitektur) und brenner.Bernhard (Verkehrsplanung) an der Klausurtagung beteiligt.
 

Kontakt

WÄSCHER-MEDIA
Markus Wäscher
Friedhofweg 3
88410 Bad Wurzach

07564 / 787 739

E-Mail schreiben

Medienpartner der:

Allgäu Ranger Marktoberdorf
 
SiteLock
Powered by Weblication© CMS
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen